Museen und Bauwerke

 

In Berlin gibt es mehr als 200 Museen und mindestens genau so viele historische und neue Bauwerke, die sich lohnen anzuschauen.

Bereits 1841 wurde die von Spree und Kupfergraben umflossene Museumsinsel im nördlichen Teil der Spreeinsel durch königliche Order zu einem „der Kunst und der Altertumswissenschaft geweihten Bezirk“ bestimmt. In der Folge entstanden dort mehrere Museen, wie das Alte Museum im Lustgarten, das Neue Museum, die Alte Nationalgalerie, das heutige Bodemuseum und das Pergamonmuseum.
Die Dynastie der Hohenzollern hat Berlin einen besonderen Glanz verliehen - Preußens Gloria sollte sich auch im Städtebau wiederspiegeln. Orte wie der Gendarmenmarkt, der schönste Platz der Metropole, bringen gar italienisches Flair an die Spree.
Das herausragende Bautenensemble auf der Museumsinsel zählt seit 1999 zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten. Die Namen großer Baumeister - allen voran Schinkel, Langhans, von Knobelsdorff, Stüler und Nering - sind eng mit Berlin verknüpft.
Die Sanierung der Museumsinsel mit über 2,5 Milliarden Euro war bzw. ist das größte kulturelle Investitionsprojekt Deutschlands. Nach der Wiedereröffnung des Alten Museums 2001 und und des Bode-Museums 2006, soll ab 2010 auch der Wiederaufbau des kriegszerstörten Neuen Museums, in welchem voraussichtlich das Ägyptische Museum seinen alten neuen Platz wieder finden wird, abgeschlossen sein. Die Museen der Museumsinsel stellen vor allem Exponate aus der Zeit der Antike aus.

Die Berliner Museumslandschaft wurde 2006 durch vier große Neuzugänge erweitert. Das Bodemuseum auf der Museumsinsel (wie schon erwähnt), das Museum "Liebermann-Villa am Wannsee", das Fernsehmuseum Berlin und das Deutsche Historische Museum im Zeughaus wurden neu bzw. wieder eröffnet. Spektakuläre Museumsneubauten wie das Filmmuseum und das Jüdische Museum und Wiedereröffnungen großer Museen wie der Alten Nationalgalerie erweitern immer wieder das eindrucksvolle Angebot der Berliner Museen.
Die Berliner Museen präsentieren Kunst von Weltrang. In mehr als 170 Museen kannst Du Sammlungen der Weltkultur besichtigen, wie den Pergamonaltar oder die Büste der Nofretete und Werke der Malerei von Giotto und Breughel über Caspar David Friedrich und Picasso bis zu zeitgenössischen Künstlern.

Außerhalb der Museumsinsel befinden sich Museen verschiedenster Themengebiete. Die Gemäldegalerie und Neue Nationalgalerie sind Kunstmuseen, das Bauhaus-Archiv ist ein Architekturmuseum. Das Deutsche Historische Museum im Zeughaus Unter den Linden veranschaulicht deutsche Geschichte aus 2000 Jahren. Einen ebenso langen Zeitraum jüdisch-deutscher Geschichte zeigt das Jüdische Museum in einer ständigen Ausstellung.
Das Jagdschloss Grunewald beherbergt eine erlesene Gemäldesammlung aus dem 15. bis 19. Jahrhundert. In Dahlem konzentrieren sich im dortigen Museumszentrum zahlreiche ethnologische Museen. In Lichtenberg wurde auf dem Areal des früheren Ministeriums für Staatssicherheit der DDR das Stasi-Museum eingerichtet. Das Museum am Checkpoint Charlie, auch als Mauermuseum bekannt, zeigt Momente aus der Teilungsgeschichte.
In der Nähe des Potsdamer Platzes steht seit 2005 das von Peter Eisenman für die ermordeten Juden Europas errichtete Denkmal.

In Berlin hat die vom Bund und allen Bundesländern gemeinsam getragene Stiftung Preußischer Kulturbesitz ihren Hauptsitz. Auch die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg unterhält hier wichtige Standorte. Beide verwalten, bewahren, pflegen und ergänzen in ihren international bedeutenden Einrichtungen die Kulturgüter des ehemaligen Staates Preußen.

Die Stiftung Stadtmuseum Berlin vereinigt weitere traditionsreiche Museen Berlins. Die am 23. Juni 1995 gegründete Stiftung ist das größte stadthistorische Museum Deutschlands. Als Landesmuseum für Kultur und Geschichte Berlins ist es in seinem Kern aus der Vereinigung von Märkischem Museum, 1874 gegründet, und Berlin Museum, 1962 gegründet, entstanden. Die breite Palette der verschiedenen, zum Teil schon im 19. Jahrhundert begründeten Sammlungen dokumentieren in großer Vielfalt alle Bereiche der Entwicklung Berlins von den ersten Spuren menschlicher Besiedlung in der Steinzeit bis zur Gegenwart.

Einen Überblick über die wichtigsten Museen Berlins gebe ich dir auf den folgenden Seiten. Ich kann dir natürlich unmöglich alle mehr als 200 Museen Berlins vorstellen. SM

Liste der Museen und Bauwerke

Zurück zur Startseite von Rosys Berlin-Ecke

nach oben