Fische

http://byrosy.de

Vorherige     Nächste     Auswahl

Fische im Teich und im Aquarium

Aquarienfische hatten wir schon sehr lange, weil das das zweitgrößte Hobby meines Ex-Mannes war und immer noch ist. Angefangen hatten wir mit einem 80 Liter-Becken und später eins, das ca. 200 Liter fasste und die ganze Länge der Anrichte im Wohnzimmer beanspruchte. Fotos habe ich aus dieser Zeit leider nicht gefunden, obwohl ich schon immer so gern fotografiert habe.

1989 bekamen wir ein 750 m² großes Wochenendgrundstück vor den Toren Berlins, auf dem natürlich ein Gartenteich nicht fehlen durfte. Wir haben das Pacht-Grundstück nicht wie einen Schrebergarten, sondern eher wie einen Park angelegt und fühlten uns dort immer sehr wohl. Schade dass für mich diese schöne Zeit vorüber ist. Ich war das letzte Mal 2004 auf dem Grundstück und 2011 hat mein Ex-Mann es verkauft. Ich denke gern zurück und freue mich, dir davon ein paar Fotos zeigen zu können.

Meine Enkeltochter Carolin hat seit 2011 die Aufgabe, täglich die Fische im Gartenteich vor dem eigenen Haus der Familie und die Fische in ihrem Aquarium zu füttern. Dieses Aquarium steht seit einigen Jahren in ihrem Kinderzimmer, allerdings bisher in Verantwortung ihrer Mama.

Da Carolin ihre beiden verstorbenen Kaninchen sehr vermisst, wünschte sie sich im Oktober 2011 einen Zwerghamster. Dem Käfig des Zwerghamsters musste ihr Aquarium weichen, dessen Sauberhaltung ohnehin zu viel Arbeit machte. Aber wohin nun mit den Fischen. Niemand wollte sie in der Toilette entsorgen, schließlich sind es ja Lebewesen. Also entschloss ich mich, das Aquarium zu mir zu holen, allerdings ließ ich mich davon überzeugen, nicht das große Aquarium aufzustellen, sondern die Fische in einer Aquariumkugel zu halten.

Von Zeit zu Zeit habe ich die Aquarien und die Gartenteiche fotografiert und zeige dir hier eine Auswahl der Bilder.

Unser selbst gestalteter Gartenteich

Gartenteich von Carolins Eltern

Carolins Aquarium

Mein Kugelaquarium

 

nach oben